Josef Lichtenberger, B.A.


Über mich

Schon im Kindesalter habe ich eine große Leidenschaft zum bewegten Bild entwickelt. Eine gute Geschichte, eine ästhetische Bildkomposition und ein mitreißender Schnitt sind wichtig für einen Film, der die Zuschauer emotional mitreißt. Die jahrelange Erfahrung hilft mir bei all meinen Arbeiten. Dennoch versuche ich mit jeden weiteren Projekt mein Wissen zu erweitern und mein Können zu verbessern.

Größere Projekte lassen sich nicht von mir alleine stemmen. Deshalb bin ich froh bei aufwendigen Arbeiten auf kompetente und engagierte Leute zurückgreifen zu können, die das Projektteam komplettieren.

Bisherige Preise, Nominierungen, Vorführungen
2011, “Heimat” – Gewinner des “art of shorts” in Bad Kreuzen
2012, “Wolfclaw” – Premiere mit ca. 100 Besuchern
2013, “Patrice – Boxes” – Finalist des internationalen Musikvideoswettbewerbs von Genero, mit Elias Schöberl
2013, “Leonhards Geschichte” – Premiere und Vorführung mit insgesamt ca. 200 Besuchern
2014, “TaTiMo” – Special Mention des internationalen Kurzfilmfestivals “Frontale”
2014, “TaTiMo” – Gewinner des Kurzfilmwettbewerbs “video&filmtage”
2014, “TaTiMo” – Teilnahme an der Ausstellung der Kunstuniversität Linz “bestOff 2014″
2014, “TaTiMo” – Gold und Sonderauszeichnung “Beste Soundeffekte” beim Videowettbewerb “OÖ im Film”
2015, “Naarn – Ein Gemeindeportrait” – Premiere mit ca. 150 Besuchern
2015, “TaTiMo” – Teilnahme am dotdotdot4plus Festival

2016, "ungeheuer" - Kinotour durch Österreich mit 850 Besuchern

 

Ausbildung
1999-2003 Volksschule Naarn
2003-2007 Hauptschule Naarn
2007-2011 BORG Perg – Zweig Kunst und Medien
2012-2016 Kunstuniversität Linz – Bachelor Zeitbasierte und Interaktive Medien